Aktuelles

09.07.2016
Kurzbesuch bei Feunden. 9. ATV Triathlon am Niederrhein

Am vergangenen Samstag entschied ich mich spontan für einen Abstecher nach Aldekerk.

Hier wurde ein kleines, sehr familiäres Triathlon-Fest am Eyller See gefeiert. Nicht nur weil mich viele Freundschaften und mein ehemaliger Trainer Ingo Frantzki nach Aldekerk verbinden, sondern auch weil im vergangenen Jahr, in dem ich ausnahmsweise nicht am Start war, einer der Cheforganisatoren unerwartet, wenige Tage nach dem Wettkampf verstorben war, wollte ich auch als Respektbekundung an den Start gehen. Nach all dem Druck in der 2. Bundesliga wollte ich einfach mal nur ein Rennen machen und Spaß haben. Ich habe zur Zeit auch das Gefühl, meiner Form hinterher zu laufen. So ging es also ohne jeglichen Druck ins Rennen. nach nicht ganz 500m im Eyller See stieg ich als 4ter knapp 50sec hinter dem "first out of water" aus dem See und lief zu meinem Rad. Nach schnellem Wechsel ging es sofort mit mächtig Druck über die ersten Kilometer. Erst auf der letzten von drei Radrunden gelang es mir die Lücke nach vorne zu schließen. An Platz 1 und mit der schnellsten Radzeit des Tages stieg ich vom Rad und legte erneut einen guten Wechsel hin, sodass ich mit etwas Vorsprung auf die Laufstrecke ging. Hier lief es zunächst sehr zäh, wurde jedoch dann von Kilometer zu Kilometer besser. Der Zieleinlauf lief wie von selbst. nach 53:19 min stand für mich der Tagessieg und damit mein 3. Sieg in Aldekerk, knapp vor dem starken Thomas Seelen aus Rees.


Impressionen